kleiner Mann-was nun?

von Hans Fallada in einer Fassung von Sibylle Baschung und Michael Thalheimer

Regie

Peter Christoph Grünberg 

 

Ausstattung

Judith Mähler

 

Besetzung

Jaqueline Sophie Mendel (Lämmchen)

Katharina Brehl (Mia Pinneberg u.a.)

Agnes Giese (Lehmann, Kleinholz u.a.)

Andreas Krüger (Pinneberg)

Jan Reinartz (Jachmann u.a.)

 

Premiere

Oktober 2018, Junges Theater Göttingen


"Ein Hauch von "Babylon Berlin" - ohne Crime und Glamour - wehte am Sonnabend durch das Junge Theater [...] Ebenson überzeugend wie Krüger und Mendel spielen die drei Nebendarsteller [...] Stramme Leistung (um im Bild der Arbeitswelt zu bleiben), donnernder Applaus." Göttinger Tageblatt, 2018

 

"Die Lage des jungen Pärchens ist keine leichte. Das verstand nicht nur Fallada, sondern auch die Verantwortlichen, insbesondere Peter Christoph Grünberg. Ihm ist mit der Inszenierung Falladas Romans eine gelungene Umsetzung geglückt. [...] Hochemotional und berührend waren besonders die letzten Szenen, in denen der verzweifelte Pinneberg doch Halt an seinem Lämmchen fand. [...] Das Junge Theater hat mal wieder erstklassige Arbeit geleistet" Göttinger Kulturbüro, 2018