De Lütte Herr Jemine "Peter Christoph Grünberg ist als Herr Jemine ein energiegeladener Spring-ins-Feld, der Platt snackt und singt und mit clownesker Körperlichkeit das junge Publikum zum Lachen bringt" (Hamburger Abendblatt, 2019)

Urfaust "Teuflisch gut im Lammfellmantel und in Schlangenleder-Schnürern ist Peter Christoph Grünberg der ansehnliche Lucifer. Seine teuflischen Gesten, sein schmierig exaltiertes Gehabe sind absolut sehenswert." (Göttinger Tageblatt, 2017)

Die Känguru-Chroniken "Mähler [...] hat für Peter Christoph Scholz, der das aufmüpfige Beuteltier spielt, neben einem sperrigen Schwanz auch eine Maske entworfen. Scholz kann also kaum Mimik einsetzen und muss viel gestischer spielen als üblich. Das löst er beeindruckend. [...] Und man höre und staune: Känguru Scholz ist auch ein passabler Drummer." (Göttinger Tageblatt, 2017)

Wir sind keine Barbaren! "Besonders Scholz brilliert als oberflächlicher Dümmling und sorgt für einige Lacher." (Göttinger Tageblatt, 2016)

Money, Money, Money - auf den Trümmern das Paradies "Doch jetzt ist noch Peter Christoph Scholz, dazu gekommen, ein enorm musikalischer Schauspieler, dem die Spielfreude aus jedem Knopfloch leuchtet. Eine echte Bereicherung" (Göttinger Tageblatt, 2016)

Waisen "Peter Christoph Scholz, spielt ihn [Liam] als verwirrten jungen Mann mit James-Dean-Attitüde und gibt der Figur weiterhin mitunter fast sympathisches Profil. Virtuos mäandert der junge Darsteller zwischen zielloser Weltverlorenheit, Liebenswürdigkeit und abgebrühter Grausamkeit." (Badische Neueste Nachrichten, 2015)

Maria Stuart "[...] Peter Christoph Scholz [verleiht] der Figur eine faszinierende androgyne Aura und hält Elisabeths Schwanken zwischen Empathie und Eiseskälte souverän in der Schwebe" (Badische Neueste Nachrichten, 2014)